traveLink NewsLetter

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Never miss any of our new articles: Subscribe to our daily NewsLetter and receive it every morning.

This service is provided by Feedburner: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/

InterContinental: Neue Hotel-Ikone für die Skyline von Los Angeles

Als höchstes Gebäude westlich von Chicago präsentiert das InterContinental® Los Angeles Downtown Luxus in einer neuen Dimension
Wer Los Angeles besucht, hat die Wahl: Hier warten weltbekannte Attraktionen wie das Griffith Observatory, von dem Besucher einen einzigartigen Blick auf die Stadt und das Hollywood-Zeichen haben. Darüber hinaus gibt es viele individuelle Wege, die Stadt zu erkunden: Das gemütliche Larchmont Village lädt seine Besucher zum Beispiel mit ausgewählten Boutiquen und gemütlichen Cafés zum Entspannen ein. Unabhängig davon, für welche der unzähligen Attraktionen sich L.A.-Besucher entscheiden: Übernachten können sie ab sofort in einer Unterkunft, die höchsten Luxus in die Stadt der Engel bringt. Das InterContinental® Los Angeles Downtown ragt mit 335 Metern und 73 Stockwerken über die gesamte Skyline der amerikanischen Metropole. Damit ist das neu eröffnete Hotel der InterContinental Hotels Group® (IHG®) das höchste Gebäude westlich von Chicago.

Hotel Rezeption Unterkunft

Bild-Quelle: pixabay.com
Lizenz: CC0 Public Domain - Freie kommerzielle Nutzung

Anspruchsvolles und weltoffenes Design
Das InterContinental Los Angeles Downtown beeindruckt durch sein anspruchsvolles und weltoffenes Design, das den südkalifornischen Lifestyle für Reisende und Einheimische erlebbar macht. Insgesamt umfasst das Hotel 889 elegante Gästezimmer, die sich von der 31. Etage bis hin zur ersten Sky Lobby der Stadt im 70. Stockwerk erstrecken. Schon während des Check-Ins erwartet die Gäste so ein atemberaubender Blick über die Stadt. Ein weiterer Blickfang ist die Lichtskulptur, die die berühmt-berüchtigte Autobahn von L.A. über drei Etagen darstellt. Urbaner Lifestyle und Auto-Kultur trifft hier auf L.A.-typisches Beach-Flair. Das Hotel umfasst knapp 9.000 Quadratmeter, die im Innen- und Außenbereich hochmoderne Event-, Konferenz- und Banketträumlichkeiten beherbergen, inklusive eines 2.000 Quadratmeter großen, eleganten Ballsaals und 33 Meeting-Räumen.

Faszinierender Blick aus der Präsidenten-Suite und 109 weiteren Suiten
Die charakteristische Club InterContinental Lounge bietet Premiumservices und attraktive Vorzüge, wie den Priority Check-In. Alle 109 Suiten sind komfortable Wohnräume, die über Annehmlichkeiten wie Entertainment Systeme und exklusive Kosmetikprodukte von Le Labo verfügen. Hinzu kommen wandhohe Fenster, die einen einzigartigen Blick auf Los Angeles ermöglichen. Zur begehrten Präsidenten-Suite gehört eine Lounge mit Piano und ein geräumiges Esszimmer sowie eine Küchenzeile, ein begehbarer Kleiderschrank und eine luxuriöse Badewanne mit Blick auf die Stadt.

Höchster Genuss für alle Sinne
Den Gästen stehen fünf Restaurants und Bars sowie weitere kulinarische Angebote zur Verfügung. Eines der Highlights ist das Sora im 69. Stockwerk. Hier folgt man am besten der japanischen Tradition und bestellt Omakase - damit überträgt man die Menüwahl dem Koch und lässt sich von dessen exklusiven Küchenempfehlungen überraschen. Aber auch frisch zubereitetes Sushi, serviert auf einem Förderband, lässt sich hier genießen. Dazu passt ein exklusiver Whisky, der extra aus Japan importiert wurde.

Das La Boucherie, ein exklusives Steak House, empfängt seine Gäste im 71. Stockwerk. Hier trifft kalifornische auf französische Küche, mit individuellen, privaten Speisezimmern sowie 1.200 Wein-Labels. Sie ergänzen die Steak-Auswahl aus aller Welt - etwa das Filet vom Wagyu-Rind - sowie erstklassige Meeresfrüchte. Das Highlight der kulinarischen Vielfalt ist das Spire 73, in dem die Gäste in der größten Open-Air-Bar der westlichen Hemisphäre entspannen können. Hier erwartet sie ein unvergesslicher 360-Grad-Blick auf die Stadt und die Skyline von L.A. - Feuerstellen, Fontänen und innovative Cocktails komplettieren das atemberaubende Ambiente hoch über den Dächern der Stadt.

Elle Maalouf, CEO der InterContinental Hotels Group: "Dies ist ein historischer Moment für die Marke InterContinental, denn wir eröffnen hier das größte Hotel der amerikanischen Region und definieren damit die Skyline von Los Angeles neu. Ermöglicht wurde dies durch die Partnerschaft mit Korean Air und Hanjin International Corporation." Das InterContinental Los Angeles Downtown ist Teil des über eine Milliarde teuren Wilshire Grand Center, das inmitten des historischen Finanz- und Kunstbezirks liegt. Eigentümer des von IHG gemanagten Hotels ist die Hanjin Group. Als Flaggschiff der Hotelkette ist es Teil der IHG Expansionsstrategie West und somit des Gesamtwachstums der InterContinental Hotels Group in Amerika.
Die charakteristische Club InterContinental Lounge bietet Premiumservices und attraktive Vorzüge, wie den Priority Check-In. Alle 109 Suiten sind komfortable Wohnräume, die über Annehmlichkeiten wie Entertainment Systeme und exklusive Kosmetikprodukte von Le Labo verfügen. Hinzu kommen wandhohe Fenster, die einen einzigartigen Blick auf Los Angeles ermöglichen. Zur begehrten Präsidenten-Suite gehört eine Lounge mit Piano und ein geräumiges Esszimmer sowie eine Küchenzeile, ein begehbarer Kleiderschrank und eine luxuriöse Badewanne mit Blick auf die Stadt.
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/62675/3778310
16:27 05.11.2017

Find more traveLink here:
Google+
http://paper.li/traveLinks/1323004727
http://pinterest.com/travelinks/
http://travelink4you.de/
http://travelinks.tumblr.com/
http://twitter.com/traveLinks
http://www.facebook.com/traveLink.de

Los Angeles: InterContinental eröffnet neue Hotel-Ikone
Mit 335 Metern und 73 Stockwerken ragt das neu eröffnete InterContinental Los Angeles Downtown über die gesamte Skyline der Metropole. Es ist das höchste Gebäude der USA westlich von Chicago...
https://www.travel4news.at/118773/los-an...

USA: Übernachten im höchsten Gebäude westlich des Mississippi
335 Meter oder 73 Stockwerke hoch ist der Wolkenkratzer, in dem das neue Intercontinental in Los Angeles untergebracht ist. Damit ist er das höchste Gebäude der westlichen Hälfte des Landes. Passenderweise hat man die Lobby deshalb auch nicht im Erdgeschoss gebaut oder im 31. Stock, wo das Hotel beginnt, sondern man hat eine Sky Lobby in der 70. Etage errichtet...
https://abouttravel.ch/reisebranche/hote...

Featured#1

Quartzsite, Arizona - Castle Dome Mines: Ghost Town und Museum
Quartzsite, Arizona: Frühstück mit Police Chief Jeff
Quartzsite, Arizona: Pfannkuchen, Flohmarkt, Tequila Sunset und Joe's Sandwich
Quartzsite, Arizona - Snowbirds are wonderful people: Thank you Tino !
Quartzsite, Arizona - Main Street Laundry: schmutzige Wäsche und gutes Essen
Quartzsite, Arizona: Kaktus-Wohnmobil-Stellplatz deluxe im Scenic Road RV Park
Quartzsite, Arizona - Joe Lange: wie ich die Wüste lieben lernte
Quartzsite, Arizona - bad water: absolut ungeniessbar und salzig
Quartzsite, Arizona - Joe Lange: Natur-Photographie ist harte Arbeit
Quartzsite, Arizona: Rückkehr zu den Snowbirds
Quartzsite, Arizona: Hochsaison in der "Capitol of Snowbirds"
Quartzsite, Arizona - Joe Lange: Natur-Photograph
Quartzsite, Arizona - Ernst Rupp aus der Schweiz: Goldgräber aus Leidenschaft
Quartzsite, Arizona - Paul Winer: the naked bookman
Quartzsite, Arizona - Trudi und Ernst Rupp: Snowbirds aus der Schweiz
Quartzsite, Arizona - Silvester: Potluck Dinner im Scenic Road RV Park
Quartzsite, Arizona - Carol und Don: "snowbirds are like tumbleweed"
Quartzsite, Arizona: The Scenic Road RV Park - zu Gast bei Shawn und Randie
Quartzsite, Arizona - Lifemusic: Jamsession mit Snowbirds
Quartzsite, Arizona - Wir "hängen fest": "stucked in Quartzsite"
Quartzsite, Arizona - "Coffee with Cops": gemütliches Frühstück mit der Polizei
Quartzsite, Arizona - Trudi und Ernst Rupp aus der Schweiz bei der "Arbeit": nach Gold suchen
Quartzsite, Arizona: Hula Hula in der Wüste
Quartzsite, Arizona - blühende Kloschüsseln in der Wüste: Erdman's Place
Quartzsite, Arizona - Forrest Baker: Claim-Besitzer
Quartzsite, Arizona: auf Tour mit Natur-Photograph Joe Lange
Apache Spirit Ranch: CEO Peter Stenger setzt ausschliesslich auf lokales Personal
Apache Spirit Ranch: Manager und Chefkoch haben die Ranch anscheinend verlassen
Apache Spirit Ranch: Yvonne Willner und Jack Wheeler haben die Ranch anscheinend verlassen
Hicksville Trailer Palace - erster Eindruck: WOW !
Hicksville Trailer Palace: Morgan Higby Night
traveLink Ankündigung: Treffen mit Filmemacher- und Produzent Morgan Higby Night
Hicksville Trailer Palace - Hollywoods Darling: Rückzugsort für Künstler
Hicksville Trailer Palace - Nostalgie Wohnwagen: Schlafen in der Mojave Wüste
Hicksville Trailer Palace - Grünes Paradies: Solarstrom und Salzwasser-Pool
Hicksville Trailer Palace - heisses Wasser über der Wüste: Whirlpool in acht Meter Höhe
Hicksville Trailer Palace - beauty in the dark: die Schönen der Nacht

Featured#2

Bali Essens-Tip: Ibu Oka Babi Guling - Spanferkel vom Feinsten
Jimbaran, Bali Essens-Tip: Cafe Lia - Seafood vom Feinsten
Bali Geheimtip Unterkunft: Good Karma Bungalows nahe Amed
Bali, Seminyak Gay-Tip: Mixwell Bar
Seminyak, Bali: Red Carpet Champagne Bar
Bali Restaurant-Tip: Lucky Day, Seminyak
Bali Unterkunfts-Tip: Puri Pandan in Candidasa
Kyoto, Japan - Hotel 9h (Hotel nine hours), die Design-Kapsel
Ankündigung: Die Blues-Lobster-WoMo-Tour
Mississippi Blues Trail - Leland: James "Son" Thomas, Johnny Winter und das Highway 61 Blues Museum
Rolling Fork, Mississippi: Muddy Waters sagt er ist hier geboren
Highway 61, Mississippi: Der Blues Highway
Welcome to Mississippi: Birthplace of America's Music
Grayton Beach State Park, Florida: die letzte freie Campsite
Die Blues-Lobster-WoMo-Tour 3. Tag: Der Blues ruft - Aufbruch Richtung Westen
Die Blues-Lobster-WoMo-Tour 2. Tag: Pelikan-Fliegerstaffel in der Gamble Rogers Memorial SRA
Mississippi Blues Trail - Tupelo: Elvis Presley Birthplace and Museum
Tupelo Hardware, Mississippi: Hier bekam Elvis Presley seine erste Gitarre
Campground at Barnes Crossing in Tupelo, Mississippi: Fast so schön wie ein State Park
Clarksdale, Mississippi: The Capitol of Blues
Der Ground Zero Blues Club von Morgan Freeman in Clarksdale, Mississippi
Clarksdale, Mississippi: Crossroads - hier hat Robert Johnson angeblich seine Seele dem Teufel verkauft
Clarksdale, Mississippi: Mit dem Wohnmobil in der "Capitol of Blues"
Mississippi Blues Trail - Dockery Plantation: Der Geburtsort des Delta-Blues ?
Mississippi Blues Trail - Greenwood: Robert Johnson Grabstein und mögliche Grabstätte
Mississippi Blues Trail - Indianola: Das B. B. King Museum, Club Ebony und Church Street
Riverdale Farm Campsites, Connecticut: Wundervoll am Fluss gelegen - Ruhe und Natur pur
Mit dem Wohnmobil unterwegs im Staat New York: No Fun und teuer - und bitte gut geplant
Blues-Lobster-WoMo-Tour: Erneut Vier-Staaten-Tag im Regen
Blues-Lobster-WoMo-Tour: Vier-Staaten-Tag im Regen
Natural Bridge KOA in Virginia: Ein Wohnmobil steht im Walde...
Drehort von Dirty Dancing: Das Mountain Lake Hotel in Virginia ist das "echte Kellerman's"
Wytheville KOA: Und auch in Virginia ist es grün
Sweetwater Valley KOA, Tennessee: Und schon wieder alles grün
Chattanooga West KOA, Georgia: Mitten drin im Wald
Boston Minuteman Campground, Massachusetts: Der Bruder vom Shady Knoll Campground
Cape Cod, Massachusetts: Porterhouse Steak und Lobster Tail

Featured#3

Snowbird-WoMo-Tour: Catalina State Park
Florence, Arizona: St. Anthony's Greek Orthodox Monastery - grüne Oase in der Wüste
USA - Texas: Chinati Hot Springs
USA - Louisiana - Breaux Bridge - Cafe des Amis
USA - Texas: Luckenbach
Antelope, Oregon: auf den Spuren von Bhagwan Shree Rajneesh (Osho)
Places to go - Nevada: Pyramid Lake
Places to go - Kalifornien: Mono Lake
Places to go - Kalifornien: Bodie Ghost Town (State Park)
Places to go - Kalifornien: Alabama Hills
USA-Urlaub einmal anders - Vacation Rental: Rivershore Cabins - Grants Pass, Oregon
Little Finland - Nevada: atemberaubendes Naturwunder
Places to eat - New Orleans: Central Grocery, Home of the Muffuletta
Burns, Oregon: Reifenschaden am Wohnmobil - und es hat BOOM gemacht...
Snowbird-WoMo-Tour: let the sun shine in
Florence, Arizona: Desert Gardens RV Park - Cactus Wonderland
Las Vegas, Nevada: Excalibur Hotel & Casino
Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
Snowbird-WoMo-Tour: Heilig Abend mit Johnny Bencomo
Snowbird-WoMo-Tour: Kaltfront in Arizona - frostfrei durchgeschüttelt
Snowbird-WoMo-Tour: Einkaufen, Wäsche waschen und auf die Kaltfront vorbereiten
Triangle T Guest Ranch & RV Park - Dragoon, Arizona: Wonderland of Rocks
traveLink in eigener Sache: Neu nun auch auf tumblr
Snowbird-WoMo-Tour: Route66
Garth Brooks hat seine "Friends in low places" verloren
Mojave National Preserve: Joshua Tree Wonderland
Peggy Sue's Diner bei Barstow: Kunst oder Kitsch ?
Route 66, Arizona: Angel & Vilma Delgadillo's Gift Shop in Seligman
KOA Las Vegas at Circus Circus: mieten eines Airstream Wohnwagens
Snowbird-WoMo-Tour: Saturday Night Fever in Las Vegas
Route 66, Arizona: Hackberry Store
Bagdad Cafe - Out of Rosenheim: der Verfall eines Filmdrehortes oder Brenda ist tot
Snowbird-WoMo-Tour: Fotoimpressionen aus Las Vegas
Garth Brooks in Las Vegas: vor dem Konzert
Valley of Fire, Nevada: die "Wave" (Zebrawelle) wurde mit Farbe verschmiert
Tonopah, Arizona: El Dorado Hot Springs - Wellness in der Wüste
Quartzsite, Arizona: Hi Jolly - der legendäre Hadji Ali
Quartzsite, Arizona medizinische Versorgung: für die Snowbirds wird alles getan
Quartzsite, Arizona - Ernst und Trudi Rupp: E-Mail in der Wüste
Snowbird-WoMo-Tour: Sonnenuntergang am Colorado River in Arizona
Oatman, Arizona: Burro-Town on Historic Route 66 - der "Motherroad"
Joshua Tree, Kalifornien: Noah Purifoy Outdoor Desert Art Museum

Featured#4

The Sedona Tour: Das Tropicana Hotel in Las Vegas
The Sedona Tour: Mit Condor in der Premium-Economy-Class nach Las Vegas
The Sedona Tour: Route66
The Sedona Tour: Sonntag ist "off road Tag" im Red Rock Country
The Sedona Tour: 36 Grad Celsius, wie ein Fön - Corona hilft
The Sedona Tour: Dammich noch mal - schon wieder nen Platten
The Sedona Tour - BBQ: Das Tri Tip Beef "erstinkt-säuft-sich" in Knoblauch und Pinot Noir
Sedona, Arizona: Coffee Pot Restaurant - Home of the famous 101 Omelettes
Restaurant Conchos in Cottonwood, Arizona: Mexican Food and friendly people
Elote Cafe, Sedona: "Award winning Chef" Jeff Smedstad hat uns nicht überzeugt
Sedona, Arizona: Vacation Rental "Sedona Summit"
The Sedona Tour: Das letzte Ribeye Steak "mit Aussicht"
The Sedona Tour: Mit Elvis Presley von Sedona nach Kingman
The Sedona Tour: Motel Route66 in Kingman, Arizona
Rainbow over Sedona: Montag, 1. August 2011
Sunset in Sedona: Sonntag, 31. Juli 2011
Monsoon in Sedona: Open Sky and lots of water
Sonntag in Sedona: BBQ im Red Rock Country - Ribeye Steak mit Aussicht
The Sedona Tour: Goodbye Sedona
Watson und Willow Lake in Prescott, Arizona: "Rocky Waters"
Sedona, Arizona: East Pocket Lookout
Prescott, Arizona: Hier ist "Big Nose Kate" begraben
Jerome, Arizona: Ein liebenswertes kleines Minenstädtchen
Honanki Ruins, Sedona: 900 Jahre Hopi Geschichte
Shady Knoll Campground, Cape Cod Massachusetts: Camping im Urwald
Blues-Lobster-WoMo-Tour in Connecticut: Steak und Lobster-Tail
Blues-Lobster-WoMo-Tour in Connecticut: Mystic KOA - Camping für 87 U$
Blues-Lobster-WoMo-Tour in Connecticut: Hier wimmelt es nur so von Lobster
Servicewüste: Las Vegas - Condor verweigert Check-In eines Koffers nach Zürich über Frankfurt
WoMo-Abenteuer: Was hat ein Hotel in Paris mit Wohnmobilurlaub in Nordamerika zu tun ?
WoMo-Abenteuer: User "Robbi und Yvonne" - Campgrounds in Florida vor dem WoMo buchen
WoMo-Abenteuer: User "Balu" - jetzt buch doch endlich
Wohnmobilurlaub USA: Webseite womo-welt.de - "now its really time to say goodbye"
WoMo-Abenteuer: "Holding Back The Years" - Seit mehr als fünf Jahren TOP-Qualität
WoMo-Abenteuer: Das Niveau nimmt weiter ab
WoMo-Abenteuer: User "Fabian" - "a new blonde dummie"
Wohnmobilurlaub in Nordamerika - Technik: Der Kühlschrank
Wohnmobilurlaub in Nordamerika - Technik: Die Bordbatterie
WoMo-Abenteuer: Fast 140.000 Kommentare zum Wohnmobilurlaub

Release 4.3 | Impressum