traveLink NewsLetter

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Never miss any of our new articles: Subscribe to our daily NewsLetter and receive it every morning.

This service is provided by Feedburner: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/

Lufthansa: 16 Euro Zusatzgebühr pro Ticket

biztravel.fvw.de meldet:
Ab 1. September müssen Travel Manager auf alle Tickets, die sie übers Reisebüro (Reservierungssysteme) buchen, diesen Betrag zahlen. Befreit sind die Buchungen direkt über Lufthansa.com...
Quelle: http://biztravel.fvw.de/lufthansa-16-euro-zusatzgebuehr-pro-ticket/393/1...

Bild-Quelle: http://www.flickr.com/photos/procsilas/29247978/
[All sizes of this photo are available for download under a Creative Commons license.]

Find more traveLink here:
Google+
http://paper.li/traveLinks/1323004727
http://pinterest.com/travelinks/
http://travelink4you.de/
http://travelinks.tumblr.com/
http://twitter.com/traveLinks

DRV fordert Verbot von Airline-GDS-Gebühren durch EU-Kommission
Buchungen über Globale Reservierungssysteme (GDS) mit Gebühren zu belegen – diese Strategie greift in der Airline-Industrie immer weiter um sich. Nach den Gesellschaften der Lufthansa Group und der British-Airways- und Iberia-Mutter IAG kassieren bald auch Air France und KLM für Buchungen über GDS einen Aufpreis. Begründet wird dieser Schritt jeweils mit höheren Kosten, die den Airlines durch den Vertrieb über die globalen Systeme entstehen...
http://www.gloobi.de/drv-fordert-verbot-...

Verband Deutsches Reisemanagement: GDS-Gebühr treibt Ticketpreise in Höhe
Die Befürchtungen des VDR haben sich bestätigt: Die vielfach kritisierte DCC (Distribution Cost Charge) der Lufthansa findet weitere Nachahmer. Air France-KLM plant Berichten zufolge nun ebenfalls die Einführung einer GDS-Gebühr. Ab April 2018 sollen zwölf Euro fällig werden, wenn die Flugbuchung über ein globales Reservierungssystem und nicht bei den Airlines direkt erfolgt...
http://www.airportzentrale.de/verband-de...

Lufthansa-Buchungen via Iris plus nun ohne GDS-Gebühr
Lufthansa hat das Veranstaltergeschäft der Tui direkt an ihre Buchungssysteme angebunden. Dadurch fällt nun auch bei Buchungen über das Buchungs- und Reservierungssystem Iris plus keine GDS-Gebühr mehr an. Das Consolidator-Geschäft des Konzerns verfügte bereits zuvor über eine direkte Schnittstelle. Über die neue Schnittstelle sind jetzt auch die Tui-Ticket-Shop-Produkte "Baustein" und "Bestpreis" angebunden. Für Flugbuchungen im Rahmen einer Pauschalreise entfällt die Distribution Cost Charge ebenfalls...
http://www.gloobi.de/lufthansa-buchungen...

Lufthansa bindet TUIs Veranstaltergeschäft an ihre Buchungssysteme an
Die Lufthansa Group hat das Veranstaltergeschäft der TUI Ende Juni direkt an ihre Buchungssysteme angebunden...
https://www.tip-online.at/news/37929/luf...

TUI: Lufthansa-Flüge ohne GDS-Gebühr
Bei TUI können ab sofort Flüge der Lufthansa Group ohne die Distribution Cost Charge von 16 Euro gebucht werden. Die vergünstigten Flüge sind über das Buchungssystem Iris plus im TUI Ticket Shop verfügbar. Der Reisekonzern hat sich dafür von der Lufthansa Group direkt an ihr System anbinden lassen. Damit wird die Nutzung der globalen Reservierungssysteme umgangen, für die seit September 2015 ein Aufschlag erhoben wird...
http://www.touristik-aktuell.de/nachrich...

Lufthansa macht die Buchung von Zusatzleistungen via GDS teurer
Während British Airways und Iberia gerade die Einführung einer GDS-Gebühr angekündigt haben, treibt Lufthansa die Preisdifferenzierung zwischen den verschiedenen Vertriebskanälen weiter voran. Zukünftig wolle man "vermehrt Angebote lancieren, die ausschließlich, zeitlich begrenzt oder preislich günstiger über Direct Connect, austrian.com, brusselsairlines.com, lh.com, swiss.com und lhgroup-agent.com buchbar sind", erklärt die Airline...
http://www.gloobi.de/lufthansa-macht-die...

LH Group verteuert Zusatzleistungen bei GDS-Buchungen
Die Lufthansa Group – sprich Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss – setzt auf die direkten Buchungskanäle und erhöht die Preise für Buchungen von Zusatzleistungen in den GDS. Demnach sollen diese ab 13. Juni (Ticketausstellung) beim Economy-Light-Tarif auf Europa-Flügen fünf Euro mehr kosten, wenn sie im GDS gebucht werden. Das Gepäck für internationale Flüge wird um zehn Euro teurer...
http://abouttravel.ch/reisebranche/trans...

Lufthansa: Zusatzleistungen im GDS teurer
Die Lufthansa Group forciert die Einführung von direkten Buchungskanälen weiter und steigert erneut die Kosten für Buchungen in den globalen Reservierungssystemen. Zum 13. Juni ändern Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss die Preise für Zusatzleistungen beim Light-Tarif auf Europa-Flügen. Sie kosten künftig fünf Euro mehr, wenn sie im GDS gebucht werden. Außerdem wird das Gepäck für internationale Flüge um zusätzliche zehn Euro teurer...
http://www.touristik-aktuell.de/nachrich...

Gebühr bei GDS-Buchungen: Lufthansa bekommt Schützenhilfe
Bis jetzt war Lufthansa alleine mit ihrer Gebühr für Buchungen über globale Vertriebssysteme. Nun führt eine weitere Fluggesellschaft eine GDS-Gebühr ein...
http://www.aerotelegraph.com/dcc-gds-geb...

Lufthansa: GDS-Gebühr für Gruppen
Gruppenbuchungen bei Lufthansa werden teurer: Ab 1. Juni erhebt die Airline auch in diesem Segement die Distribution Cost Charge (DCC) in Höhe von 16 Euro. Das gilt für alle Neubuchungen bei der Lufthansa Group. Bislang war das Gruppengeschäft bei Lufthansa und Austrian Airlines von der GDS-Gebühr ausgenommen. Bei Swiss und Brussels Airlines muss das Entgelt dagegen jetzt schon gezahlt werden...
http://www.touristik-aktuell.de/nachrich...

Lufthansa und Austrian: GDS-Gebühr auch für Gruppen
Die Distribution Cost Charge oder «GDS-Gebühr» wird bei der Lufthansa Group ausgeweitet. Ab dem 1. Juni 2017 wird die Gebühr in Höhe von EUR 16 pro Person bei Austrian Airlines und Lufthansa auch bei Gruppenbuchungen erhoben. Der Verkaufschef in Österreich, Stefan Linhart, bestätigt dies gegenüber «Travel Management Austria»...
http://abouttravel.ch/reisebranche/trans...

WKO klagt gegen LH-GDS-Gebühr
Die im Vorjahr seitens der Lufthansa-Group eingeführte GDS-Gebühr in der Höhe von 16 Euro pro Flugschein, verhärtete die Fronten zwischen Reisebüros und den dem Kranich zugehörigen Flugbetrieben. Nachdem sich unter anderem bereits deutsche Reiseagenten zur Wehr setzten, reichte nun auch die heimische Standesvertretung eine Klage beim Kartellgericht in Wien ein...
http://www.austrianaviation.net/news-regional/news-detail/datum/2016/05/...

Weniger Klicks für die Swiss wegen Buchungsgebühr
Die Zusatzgebühren der Swiss bei Buchungen im Reisebüro sind bei den Kunden gar nicht gut angekommen. Das zeigt eine Analyse des Vergleichportals Kayak...
http://blog.tagesanzeiger.ch/datenblog/i...

Wieder Ärger um GDS-Gebühr: Nun klagt Lufthansa gegen Sabre
Die Einführung der Distribution Cost Charge DCC (auch GDS-Gebühr genannt) hat einen Vertragsstreit zwischen Lufthansa und dem texanischen Technologiedienstleister Sabre ausgelöst. Lufthansa hat vor einem texanischen Gericht Klage eingereicht, berichtet die deutsche «FVW». Die Airline will durchsetzen, dass sie alternative Vertriebskanäle zu den GDS aufbauen und Buchungen über diese Kanäle von der Distribution Cost Charge (DCC) freistellen darf...
http://abouttravel.ch/reisebranche/trave...

DCC-Dissenz: Lufthansa verklagt Sabre
Die Einführung des GDS-Buchungsaufschlags DCC hat einen Vertragsstreit zwischen Lufthansa und Sabre ausgelöst. Nun will Lufthansa eine juristische Klärung...
http://www.fvw.de/dcc-dissenz-lufthansa-...

Lufthansa: Mehr Buchungen trotz GDS-Gebühr
Die Deutsche Lufthansa AG habe durch die Einführung der GDS-Gebühr keinerlei Einbußen im Bereich der Buchungszahlen verzeichnen müssen. Das Gegenteil wäre der Fall, erklärte Konzernleitungsmitglied Jens Bischof im Rahmen der ITB in Berlin, ohne jedoch konkrete Zahlen zu nennen. Der Anteil der Internetbuchungen über LH.com habe sich von 32 Prozent auf rund 40 Prozent verbessert...
http://www.austrianaviation.net/news-reg...

Lufthansa sieht keine negativen Effekte durch GDS-Gebühr
Wegen der GDS-Gebühr würden sich die Kunden von der Lufthansa abwenden, prognostizierten Skeptiker. Doch ein halbes Jahr nach Einführung der Distribution Cost Charge kann davon aus Sicht der Airline keine Rede sein...
http://www.airliners.de/lufthansa-effekt...

LH-Klage: Die langsamen Mühlen von Bern und Brüssel
Die schnelllebige Reisebranche ist sich eine andere Pace gewöhnt. Doch die Wettbewerbskommission in Bern und die EU-Kommissionen in Brüssel nehmen sich für die Betreuung einzelner Dossiers ein bisschen länger Zeit. Fünf Monate nachdem der Schweizer Reise-Verband (SRV) bei der Wettbewerbskommission in Bern Klage gegen die Lufthansa-Gruppe eingereicht hat wegen der Einführung der Distribution Cost Charge (DCC), liegen noch keine Ergebnisse vor...
http://www.travelnews.ch/tourismuswelt/1...

GB: LH-Marktverluste durch GDS-Gebühr
Die britische Vereinigung der Geschäftsreisebüros meldet für November 2015 um 8 Prozentpunkte weniger verkaufte Tickets als noch im Juli und schiebt das auf den 16 Euro hohen GDS-Zuschlag. Die Lufthansa sieht das freilich anders...
http://www.austrianaviation.net/news-reg...

Marktanteile eingebrochen? Paperlapapp, sagt die Lufthansa
Die Reaktion der Lufthansa auf diese Entwicklung liess nicht lange auf sich warten. Die Einführung habe keine Rückgänge bei den Buchungen bewirkt. Über den eigenen Direktbuchungskanal seien die Buchungen von 29 Prozent (Juni 2015) auf 35 Prozent (Dezember 2015) angestiegen. Allfällige Rückgänge im 3. Quartal seien auf Streiks zurückzuführen...
http://www.travelnews.ch/flug/1535-markt...

Lufthansa: Verkaufsknick durch GDS-Zuschlag?
Der im September 2015 eingeführte GDS-Zuschlag kostet die Lufthansa Marktanteile. Davon ist zumindest die britische Vereinigung der Geschäftsreisebüros, GTMC, überzeugt. Die Airline sieht das anders...
http://biztravel.fvw.de/lufthansa-verkau...

Disput mit der Swiss: SRV sucht die fünf grössten «Pain Points»
Die Swiss sorgt in der Branche weiterhin für rote Köpfe. Die Kritik über die Distribution Cost Charge (DCC), die seit September 2015 verlangt wird, ist nur einer mehrerer Punkte, die in der Reisebranche für Unmut sorgen. Über einen Auschluss der Swiss als Passivmitglied vom Schweizerischen Reise-Verband (SRV) wurde letzten November an der Generalversammlung des SRV in Abu Dhabi abgestimmt. Die Swiss durfte bleiben, die Unzufriedenheit über die Airline blieb...
http://www.travelnews.ch/flug/1329-dispu...

Vergrault Lufthansa-Gebühr die Kundschaft?
Die Lufthansa hat die Kritik an ihrer neuen Ticketgebühr zurückgewiesen. Der Konzern habe keine Buchungsrückgänge aufgrund der Einführung der Gebühr festgestellt. Nicht alle teilen diese Meinung...
http://www.cash.ch/news/alle/rss/vergrau...

Die Lufthansa Group reagierte innert kürzester Zeit. Man verzeichne bei der Buchungsentwicklung keine Rückgänge aufgrund der DCC-Einführung, im Gegenteil: Die Gruppe steure auf ein Rekordergebnis zu. Ein Wegsteuern sei nicht erkennbar; im Online-Eigenvertrieb sei seit September je nach Markt sogar häufiger gebucht worden. Alleine im deutschen Markt habe sich der Anteil der verkauften Tickets über LH.com um rund sechs Prozentpunkte erhöht und liege nun bei 37%. Die jüngsten Verkehrszahlen seien aber vom grössten Streik der Lufthansa-Geschichte geprägt...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Aufruf des DRV an die Lufthansa
Die deutschen Unternehmen ziehen ihre Konsequenzen aus der von der Lufthansa Group Anfang September 2015 eingeführten Distribution Cost Charge (DCC) und prüfen nicht nur verstärkt alternative Buchungsmöglichkeiten, sondern wechseln gezielt zu anderen alternativen Fluganbietern. So lautet das Fazit des Deutschen ReiseVerband (DRV)...
http://feeds.dmm.travel/~r/DMMtravel/~3/...

Geschäftsreisen: Legt Lufthansa sich wirklich mit ihrer wichtigsten Kundengruppe an?
Die deutschen Unternehmen ziehen ihre Konsequenzen aus der von der Lufthansa Group Anfang September 2015 eingeführten Distribution Cost Charge (DCC) und prüfen nicht nur verstärkt alternative Buchungsmöglichkeiten, sondern wechseln auch bewusst und gezielt zu anderen alternativen Fluganbietern...
http://www.travelbusiness.at/airlines/ge...

Lufthansa verprellt Kunden: Buchungsverhalten ändert sich
Die deutschen Unternehmen ziehen ihre Konsequenzen aus der von der Lufthansa Group Anfang September 2015 eingeführten Distribution Cost Charge (DCC) und prüfen nicht nur verstärkt alternative Buchungsmöglichkeiten, sondern wechseln auch bewusst und gezielt zu anderen...
http://www.airportzentrale.de/lufthansa-...

Reiseverbände: Kunden verlassen Lufthansa wegen GDS-Gebühr
Aufgrund der GDS-Gebühr wenden sich die Kunden von Lufthansa ab. Das behaupten die Reiseverbände DRV und VDR. Die Airline widerspricht dieser Darstellung...
http://www.airliners.de/reiseverbaende-k...

Lufthansa verprellt wichtigste Kundengruppe
Die deutschen Unternehmen ziehen ihre Konsequenzen aus der von der Lufthansa Group Anfang September 2015 eingeführten Distribution Cost Charge (DCC) und prüfen nicht nur verstärkt alternative Buchungsmöglichkeiten, sondern wechseln auch bewusst und gezielt zu anderen alternativen Fluganbietern. So lautet das gemeinsame Fazit der Branchenverbände Deutscher ReiseVerband (DRV) und Verband Deutsches Reisemanagement (VDR), das sie heute auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main vorstellten. Seit rund 100 Tagen berechnet die Lufthansa für Buchungen von Flugtickets über Globale Reservierungssysteme (GDS) das zusätzliche Entgelt in Höhe von 16 Euro.

„Der Vorstoß der Lufthansa stellt einen massiven Eingriff in die hocheffektiven Buchungs- und Abwicklungsprozesse der Unternehmen dar. Für Firmenkunden ist die nicht kostenpflichtige Buchung über die Websites der Lufthansa absolut keine Alternative“, so VDR-Präsident Dirk Gerdom mit Verweis auf eine internationale Umfrage der Global Business Travel Association (GBTA), die belegt, dass mehr als 90 Prozent der Unternehmen Direktbuchungen über die Lufthansa nicht nutzen.

„Hier geht es zudem sowohl um das Thema Datenschutz als auch um die Fürsorgepflicht der Unternehmen für die auf Geschäftsreisen befindlichen Mitarbeiter.“ Buchen Mitarbeiter direkt über die Websites der Lufthansa, sind Reiseverlauf und Reisedaten für Unternehmen und deren Travel Manager kaum noch nachvollziehbar, so Gerdom weiter. Im Krisenfall wie etwa bei einem Anschlag oder anderen Notsituationen kann das fatale Folgen haben.

GDS-Buchungen fließen hingegen direkt über Schnittstellen in Buchhaltungs-, Abrechnungs- und Auswertungssysteme von Firmenkunden und Geschäftsreisebüros ein. Zudem sind Umbuchungen oder Stornierungen heute schnell und elektronisch über die GDS machbar.

„GDS sind die effizienteste Lösung für die Unternehmen und werden deshalb auch weiterhin präferiert“, erklärt Stefan Vorndran, Vorstandsmitglied des DRV und Vorsitzender des DRV-Ausschusses Business Travel. Die Ergebnisse einer aktuellen Trendabfrage des DRV unter seinen Mitgliedern zeigen zudem: Die Kunden überdenken ihr bisheriges Buchungsverhalten und prüfen Angebote anderer Airlines. Fast 75 Prozent der befragten Reisebüros – sowohl stationäre als auch Online-Büros – Ticketgroßhändler (Consolidator) sowie Reiseveranstalter – berichtet, dass sich das Buchungsverhalten ihrer Kunden durch die Einführung der Lufthansa-DCC verändert hat. Über 40 Prozent geben an, dass sich das Verhalten stark bis sehr stark verändert habe.

„Auf Grundlage der Ergebnisse gehen wir davon aus, dass es bei Flugbuchungen zu Marktverschiebungen kommen wird“, so Vorndran. „Das ist ein klares Signal an die Lufthansa, ihr bisheriges Vorgehen zu überdenken und sich wieder mehr um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihrer wichtigsten Kundengruppe zu bemühen.“ Dem schließt sich VDR-Präsident Dirk Gerdom an: „Als wichtigster nationaler Carrier hätte die Lufthansa die Firmenkunden von Anfang an in die Umsetzung ihrer neuen Distributionsstrategie einbeziehen müssen.“

Wichtige Entscheidungskriterien wie Transparenz und Vergleichbarkeit werden durch die DCC außer Kraft gesetzt und können nur durch einen erheblichen Kostenaufwand auf anderem Wege hergestellt werden, warnen die Branchenverbände. Dies wirke sich langfristig auf die gesamte Branche negativ aus, insbesondere dann, wenn die Lufthansa auch zukünftig keine tragfähigen Alternativen anbieten könne oder diese erst entwickelt werden müssten. Als Extra-Posten würde das Distributionsentgelt zudem im Stornofall nicht erstattet werden, was weitere Kosten erzeuge.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Ergebnisse rufen VDR und DRV die Lufthansa gemeinsam dazu auf, ihr weiteres Vorgehen den Bedürfnissen des Marktes anzupassen und die Einführung der DCC zu überdenken.

Verband Deutsches Reisemanagement e.V.:
Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) ist der GeschäftsreiseVerband in Deutschland. Er vertritt die Interessen deutscher Wirtschaftsunternehmen hinsichtlich der Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen für Geschäftsreisen und Mobilität. Er setzt sich ein für effiziente, wirtschaftliche, sichere, ungehinderte, weltweite Reisemöglichkeiten für Unternehmen. Mit seinen rund 550 Mitgliedsunternehmen steht er für einen Gesamtumsatz im Geschäftsreisebereich von jährlich mehr als zehn Milliarden Euro bzw. 25 Prozent. www.vdr-service.de

Über den Deutschen ReiseVerband (DRV):
Der DRV ist der Fachverband der Touristikbranche in Deutschland und vertritt die Interessen der Reisebüros und Reiseveranstalter auf nationaler und internationaler Ebene gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Der DRV informiert über die Vorteile der Veranstalterreise sowie des professionellen Reisevertriebs und stärkt die organisierte Urlaubsreise und die professionell gemanagte Geschäftsreise. Rund 90 Prozent des Umsatzes des deutschen Reisebüro- und Reiseveranstaltermarktes werden von den Mitgliedern des Branchenverbandes erwirtschaftet. Infos unter www.drv.de
Quelle: http://pregas.de/allgemein/item/lufthans...

LH-Zuschlag: Business Traveller steuern um
Der vor rund 100 Tagen eingeführte GDS-Zuschlag der Lufthansa veranlasst Firmenkunden offenbar dazu, ihr Buchungsverhalten zu verändern und mehr bei konkurrierenden Airlines zu buchen. Dies ist Ergebnis von Umfragen, die vom Deutschen Reise Verband (DRV) und dem Geschäftsreiseverband VDR...
http://www.touristik-aktuell.de/nachrich...

Geschäftsreisende kehren der Lufthansa den Rücken
Die Fronten zwischen der Lufthansa und den deutschen Reisefachverbänden verhärten sich weiter. An einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentieren VDR (Verband Deutsches Reisemanagement) und DRV (Deutscher ReiseVerband) heute Nachmittag ihre Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Distribution Cost Charge, die die Lufthansa Anfang September 2015 einführte...
http://www.travelnews.ch/flug/1079-gesch...

16 Euro Aufschlag: EU prüft Extra-Gebühr der Lufthansa
Seit 1. September verlangt Lufthansa für alle Buchungen, die nicht über ihre eigenen Vertriebswege und ausgewählte Partner stattfinden, eine Extragebühr von 16 Euro. Reiseverbände protestieren und haben bei der EU Klage eingereicht...
http://www.br.de/nachrichten/lufthansa-e...

Ticketgebühr der Lufthansa: Großer Zoff um 16 Euro
Reiseverbände laufen weiter Sturm gegen die Zusatzgebühr auf Lufthansa-Tickets. Sie berichten, dass viele ihrer Kunden bewusst zu anderen Airlines wechseln. Die Lufthansa sieht das ganz anders...
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...

Auch Österreich geht gegen Lufthansa Group vor
Anfang Dezember 2015 hat der Fachverband Reisebüros der Wirtschaftskammer Österreich eine umfangreiche Beschwerde gegen die Lufthansa Group an die Bundeswettbewerbsbehörde und an den Bundeskartellanwalt übermitteln lassen. Es soll geprüft werden, ob die Airline Gruppe als Muttergesellschaft von Austrian Airlines mit der Einführung der Distribution Cost Charge (DCC) ihre marktbeherrschende Stellung in Österreich missbraucht...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

„Kaktus des Jahres“ geht an Lufthansa
Die Travel Manager in der abta haben der Lufthansa den „Kaktus des Jahres 2015“ verliehen. Bei einer Umfrage nannten gleich 43% die GDS-Gebühr als aktuell größtes Ärgernis im Business Travel...
http://www.tip-online.at/news/34022/kakt...

Gebührenfrust: Carlson Wagonlit Travel kritisiert Lufthansa
«Obwohl CWT und viele andere Branchen-Akteure ihre Bedenken direkt an die Lufthansa übermittelt haben, führte die Lufthansa den Zuschlag von 16 Euro pro GDS-Buchung ein und hat damit die Buchungsprozesse für Kunden und Reisende wesentlich verändert», sagt Brennan. Als Geschäftsreise-Anbieter erachte es CWT als eine seiner wichtigsten Aufgaben, den Kunden Zugang zu vollständigen und wettbewerbsfähigen Reiseangeboten zu ermöglichen. Deshalb sehe CWT im Zusammenhang mit der Direct-Connect-Strategie einige fundamentale Probleme...
http://www.travelnews.ch/business-travel...

Lufthansa-Chef Spohr: GDS-Gebühr nötig und überfällig
Für die GDS-Gebühr muss die Lufthansa massiv Kritik einstecken. LH-Chef Spohr kontert: Die GDS-Technik sei veraltet und die 16 Euro führten zu mehr Gerechtigkeit. Trotz der Gebühr werde Lufthansa derzeit so stark gebucht wie selten zuvor...
http://biztravel.fvw.de/lufthansa-chef-s...

Lufthansa erhält für GDS-Gebühr “Kaktus des Jahres”
Die abta verleiht jährlich eine “Auszeichnung” an den Verantwortlichen des größten Ärgernisses in der Business-Travel-Branche Österreichs...
http://www.austrianaviation.net/news-reg...

Kampf gegen GDS-Gebühr zieht weitere Kreise
Nun treten auch auf Europa-Ebene die Wettbewerbsbehörden auf den Plan. Der Europäische Dachverband der Reisebüros und Reiseveranstalter ECTAA ist wegen der Distribution Cost Charge der Lufthansa Group nun auch mit der Generaldirektion für Wettbewerbsfragen der EU-Kommission in engem Kontakt. Bisher fokussierte man sich vor allem auf die Generaldirektion für Mobilität und Verkehr...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Reiseverbände appellieren an Brüssel
Der Europäische Dachverband der Reisebüros und Reiseveranstalter (ECTAA) spricht weiter in Brüssel vor, um gegen die GDS-Gebühr der Lufthansa vorzugehen. Auch der Deutsche Reise Verband (DRV) ist dabei...
http://biztravel.fvw.de/lh-gds-gebuehr-r...

SRV erneut in Brüssel im Gespräch mit EU-Kommissionen
Zusammen mit dem DRV und ÖRV hat der Schweizer Reise-Verband in der Angelegenheit "Distribution Cost Charge" bei der EU-Kommission nochmals Druck ausgeübt...
http://www.travelnews.ch/tourismuswelt/5...

Distribution Cost Charge: In Sorge um Reisebüros
Die Distribution Cost Charge (DCC) der Lufthansa Group liegt dem DRV sowie dem Europäische Dachverband der Reisebüros und Reiseveranstalter ECTAA schwer im Magen. Sie wollen in Brüssel die Lufthansa zur Rückname zwingen. Inzwischen ist bekannt, dass etliche weitere große Fluggesellschaften nach dem Vorbild der Lufthansa ihren Vertrieb neu ordnen wollen...
http://feeds.dmm.travel/~r/DMMtravel/~3/...

Neue Ticket-Gebühr: Hotelplan verzichtet auf Buchungen bei der Swiss
Die Einführung einer neuen Ticket-Gebühr erzürnt die Reisebüros. Nun sollen die Buchungen bei der Swiss im September um 40 Prozent eingebrochen sein...
http://www.20min.ch/finance/news/story/1...

Hotelplan-Reisebüros versuchen auf Swiss-Buchungen zu verzichten
Hotelplan hat sein Verkaufspersonal angewiesen, soweit wie möglich auf Buchungen von Swiss-Flügen zu verzichten. Das Schweizer Reiseunternehmen reagiert damit auf eine neue Gebühr, welche Swiss und Lufthansa seit Anfang September erheben...
http://www.zol.ch/ueberregional/schweiz/...

Schweizer Reisebüros meiden die Swiss
Hotelplan hat sein Verkaufspersonal angewiesen, soweit wie möglich auf Buchungen von Swiss-Flügen zu verzichten. Das Schweizer Reiseunternehmen reagiert damit auf eine neue Gebühr, welche Swiss und Lufthansa seit Anfang September erheben...
http://www.htr.ch/tourismus/schweizer-re...

Lufthansa-CCO: «Die Buchungen leiden nicht unter der GDS-Gebühr»
In einem Webinar der Association of Corporate Travel Executives (ACTE) nahm Lufthansa-CCO Jens Bischof gestern Dienstag Stellung zur neuen Distribution Cost Charge (DCC), im Volksmund GDS-Gebühr genannt. Wenig überraschend verkündete er, dass man an der Gebühr festhalten werde - «sie ist nur die Initialzündung unserer Strategie, die Vertriebslandschaft zu ändern und unser Technologie-getriebenes Verkaufsmodell voranzutreiben», so Bischof...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

«Es geht nicht um die Gebühr, sondern darum, die Distributionslandschaft zu ändern»
Jens Bischof, der kommerzielle Leiter der Lufthansa-Gruppe, verteidigt gegenüber amerikanischen Travel Managern die neuen Gebühren für Buchungen, die über die globalen Reservationssysteme erfolgen...
http://www.travelnews.ch/flug/443-es-geh...

Lufthansa stellt sich der Kritik an Buchungskosten
Mit einer neuen Gebühr namens DCC verärgert die Lufthansa Group ihre besten Kunden und wichtigsten Vertriebspartner: Seit September wird ein Aufpreis von 16 Euro je Passagier fällig, wenn Tickets von Austrian, Brussels, Lufthansa oder Swiss nicht auf deren Webseiten sondern über ein Reservierungssystem (GDS) gebucht werden. Großkunden und Reisebüros sind aber auf GDS angewiesen. Gegenüber heise online trat die Lufthansa nun einigen Vorwürfen entgegen...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/L...

Weitere Klage gegen GDS-Gebühr der Lufthansa
Die seit Monatsbeginn zu entrichtende GDS-Gebühr des Lufthansa-Konzerns sorgt weiter für Unmut bei den Betroffenen. Jetzt klagt ein weiterer Reise-Verband gegen die Abgabe...
http://www.airliners.de/weitere-klage-gd...

Schweizer Reiseverband zeigt Lufthansa-Gruppe an
Der Schweizer Reise-Verband SRV hat bei der Wettbewerbskommission (Weko) eine Anzeige gegen die Lufthansa-Gruppe, zu der auch die Swiss gehört, eingereicht. Grund sind vom Luftfahrtkonzern per 1. September eingeführte neue Gebühren...
http://www.htr.ch/tourismus/schweizer-re...

Featured#1

Quartzsite, Arizona - Castle Dome Mines: Ghost Town und Museum
Quartzsite, Arizona: Frühstück mit Police Chief Jeff
Quartzsite, Arizona: Pfannkuchen, Flohmarkt, Tequila Sunset und Joe's Sandwich
Quartzsite, Arizona - Snowbirds are wonderful people: Thank you Tino !
Quartzsite, Arizona - Main Street Laundry: schmutzige Wäsche und gutes Essen
Quartzsite, Arizona: Kaktus-Wohnmobil-Stellplatz deluxe im Scenic Road RV Park
Quartzsite, Arizona - Joe Lange: wie ich die Wüste lieben lernte
Quartzsite, Arizona - bad water: absolut ungeniessbar und salzig
Quartzsite, Arizona - Joe Lange: Natur-Photographie ist harte Arbeit
Quartzsite, Arizona: Rückkehr zu den Snowbirds
Quartzsite, Arizona: Hochsaison in der "Capitol of Snowbirds"
Quartzsite, Arizona - Joe Lange: Natur-Photograph
Quartzsite, Arizona - Ernst Rupp aus der Schweiz: Goldgräber aus Leidenschaft
Quartzsite, Arizona - Paul Winer: the naked bookman
Quartzsite, Arizona - Trudi und Ernst Rupp: Snowbirds aus der Schweiz
Quartzsite, Arizona - Silvester: Potluck Dinner im Scenic Road RV Park
Quartzsite, Arizona - Carol und Don: "snowbirds are like tumbleweed"
Quartzsite, Arizona: The Scenic Road RV Park - zu Gast bei Shawn und Randie
Quartzsite, Arizona - Lifemusic: Jamsession mit Snowbirds
Quartzsite, Arizona - Wir "hängen fest": "stucked in Quartzsite"
Quartzsite, Arizona - "Coffee with Cops": gemütliches Frühstück mit der Polizei
Quartzsite, Arizona - Trudi und Ernst Rupp aus der Schweiz bei der "Arbeit": nach Gold suchen
Quartzsite, Arizona: Hula Hula in der Wüste
Quartzsite, Arizona - blühende Kloschüsseln in der Wüste: Erdman's Place
Quartzsite, Arizona - Forrest Baker: Claim-Besitzer
Quartzsite, Arizona: auf Tour mit Natur-Photograph Joe Lange
Apache Spirit Ranch: CEO Peter Stenger setzt ausschliesslich auf lokales Personal
Apache Spirit Ranch: Manager und Chefkoch haben die Ranch anscheinend verlassen
Apache Spirit Ranch: Yvonne Willner und Jack Wheeler haben die Ranch anscheinend verlassen
Hicksville Trailer Palace - erster Eindruck: WOW !
Hicksville Trailer Palace: Morgan Higby Night
traveLink Ankündigung: Treffen mit Filmemacher- und Produzent Morgan Higby Night
Hicksville Trailer Palace - Hollywoods Darling: Rückzugsort für Künstler
Hicksville Trailer Palace - Nostalgie Wohnwagen: Schlafen in der Mojave Wüste
Hicksville Trailer Palace - Grünes Paradies: Solarstrom und Salzwasser-Pool
Hicksville Trailer Palace - heisses Wasser über der Wüste: Whirlpool in acht Meter Höhe
Hicksville Trailer Palace - beauty in the dark: die Schönen der Nacht

Featured#2

Bali Essens-Tip: Ibu Oka Babi Guling - Spanferkel vom Feinsten
Jimbaran, Bali Essens-Tip: Cafe Lia - Seafood vom Feinsten
Bali Geheimtip Unterkunft: Good Karma Bungalows nahe Amed
Bali, Seminyak Gay-Tip: Mixwell Bar
Seminyak, Bali: Red Carpet Champagne Bar
Bali Restaurant-Tip: Lucky Day, Seminyak
Bali Unterkunfts-Tip: Puri Pandan in Candidasa
Kyoto, Japan - Hotel 9h (Hotel nine hours), die Design-Kapsel
Ankündigung: Die Blues-Lobster-WoMo-Tour
Mississippi Blues Trail - Leland: James "Son" Thomas, Johnny Winter und das Highway 61 Blues Museum
Rolling Fork, Mississippi: Muddy Waters sagt er ist hier geboren
Highway 61, Mississippi: Der Blues Highway
Welcome to Mississippi: Birthplace of America's Music
Grayton Beach State Park, Florida: die letzte freie Campsite
Die Blues-Lobster-WoMo-Tour 3. Tag: Der Blues ruft - Aufbruch Richtung Westen
Die Blues-Lobster-WoMo-Tour 2. Tag: Pelikan-Fliegerstaffel in der Gamble Rogers Memorial SRA
Mississippi Blues Trail - Tupelo: Elvis Presley Birthplace and Museum
Tupelo Hardware, Mississippi: Hier bekam Elvis Presley seine erste Gitarre
Campground at Barnes Crossing in Tupelo, Mississippi: Fast so schön wie ein State Park
Clarksdale, Mississippi: The Capitol of Blues
Der Ground Zero Blues Club von Morgan Freeman in Clarksdale, Mississippi
Clarksdale, Mississippi: Crossroads - hier hat Robert Johnson angeblich seine Seele dem Teufel verkauft
Clarksdale, Mississippi: Mit dem Wohnmobil in der "Capitol of Blues"
Mississippi Blues Trail - Dockery Plantation: Der Geburtsort des Delta-Blues ?
Mississippi Blues Trail - Greenwood: Robert Johnson Grabstein und mögliche Grabstätte
Mississippi Blues Trail - Indianola: Das B. B. King Museum, Club Ebony und Church Street
Riverdale Farm Campsites, Connecticut: Wundervoll am Fluss gelegen - Ruhe und Natur pur
Mit dem Wohnmobil unterwegs im Staat New York: No Fun und teuer - und bitte gut geplant
Blues-Lobster-WoMo-Tour: Erneut Vier-Staaten-Tag im Regen
Blues-Lobster-WoMo-Tour: Vier-Staaten-Tag im Regen
Natural Bridge KOA in Virginia: Ein Wohnmobil steht im Walde...
Drehort von Dirty Dancing: Das Mountain Lake Hotel in Virginia ist das "echte Kellerman's"
Wytheville KOA: Und auch in Virginia ist es grün
Sweetwater Valley KOA, Tennessee: Und schon wieder alles grün
Chattanooga West KOA, Georgia: Mitten drin im Wald
Boston Minuteman Campground, Massachusetts: Der Bruder vom Shady Knoll Campground
Cape Cod, Massachusetts: Porterhouse Steak und Lobster Tail

Featured#3

Snowbird-WoMo-Tour: Catalina State Park
Florence, Arizona: St. Anthony's Greek Orthodox Monastery - grüne Oase in der Wüste
USA - Texas: Chinati Hot Springs
USA - Louisiana - Breaux Bridge - Cafe des Amis
USA - Texas: Luckenbach
Antelope, Oregon: auf den Spuren von Bhagwan Shree Rajneesh (Osho)
Places to go - Nevada: Pyramid Lake
Places to go - Kalifornien: Mono Lake
Places to go - Kalifornien: Bodie Ghost Town (State Park)
Places to go - Kalifornien: Alabama Hills
USA-Urlaub einmal anders - Vacation Rental: Rivershore Cabins - Grants Pass, Oregon
Little Finland - Nevada: atemberaubendes Naturwunder
Places to eat - New Orleans: Central Grocery, Home of the Muffuletta
Burns, Oregon: Reifenschaden am Wohnmobil - und es hat BOOM gemacht...
Snowbird-WoMo-Tour: let the sun shine in
Florence, Arizona: Desert Gardens RV Park - Cactus Wonderland
Las Vegas, Nevada: Excalibur Hotel & Casino
Barstow, Kalifornien: sleep & eat on Historic Route 66
Snowbird-WoMo-Tour: Heilig Abend mit Johnny Bencomo
Snowbird-WoMo-Tour: Kaltfront in Arizona - frostfrei durchgeschüttelt
Snowbird-WoMo-Tour: Einkaufen, Wäsche waschen und auf die Kaltfront vorbereiten
Triangle T Guest Ranch & RV Park - Dragoon, Arizona: Wonderland of Rocks
traveLink in eigener Sache: Neu nun auch auf tumblr
Snowbird-WoMo-Tour: Route66
Garth Brooks hat seine "Friends in low places" verloren
Mojave National Preserve: Joshua Tree Wonderland
Peggy Sue's Diner bei Barstow: Kunst oder Kitsch ?
Route 66, Arizona: Angel & Vilma Delgadillo's Gift Shop in Seligman
KOA Las Vegas at Circus Circus: mieten eines Airstream Wohnwagens
Snowbird-WoMo-Tour: Saturday Night Fever in Las Vegas
Route 66, Arizona: Hackberry Store
Bagdad Cafe - Out of Rosenheim: der Verfall eines Filmdrehortes oder Brenda ist tot
Snowbird-WoMo-Tour: Fotoimpressionen aus Las Vegas
Garth Brooks in Las Vegas: vor dem Konzert
Valley of Fire, Nevada: die "Wave" (Zebrawelle) wurde mit Farbe verschmiert
Tonopah, Arizona: El Dorado Hot Springs - Wellness in der Wüste
Quartzsite, Arizona: Hi Jolly - der legendäre Hadji Ali
Quartzsite, Arizona medizinische Versorgung: für die Snowbirds wird alles getan
Quartzsite, Arizona - Ernst und Trudi Rupp: E-Mail in der Wüste
Snowbird-WoMo-Tour: Sonnenuntergang am Colorado River in Arizona
Oatman, Arizona: Burro-Town on Historic Route 66 - der "Motherroad"
Joshua Tree, Kalifornien: Noah Purifoy Outdoor Desert Art Museum

Featured#4

The Sedona Tour: Das Tropicana Hotel in Las Vegas
The Sedona Tour: Mit Condor in der Premium-Economy-Class nach Las Vegas
The Sedona Tour: Route66
The Sedona Tour: Sonntag ist "off road Tag" im Red Rock Country
The Sedona Tour: 36 Grad Celsius, wie ein Fön - Corona hilft
The Sedona Tour: Dammich noch mal - schon wieder nen Platten
The Sedona Tour - BBQ: Das Tri Tip Beef "erstinkt-säuft-sich" in Knoblauch und Pinot Noir
Sedona, Arizona: Coffee Pot Restaurant - Home of the famous 101 Omelettes
Restaurant Conchos in Cottonwood, Arizona: Mexican Food and friendly people
Elote Cafe, Sedona: "Award winning Chef" Jeff Smedstad hat uns nicht überzeugt
Sedona, Arizona: Vacation Rental "Sedona Summit"
The Sedona Tour: Das letzte Ribeye Steak "mit Aussicht"
The Sedona Tour: Mit Elvis Presley von Sedona nach Kingman
The Sedona Tour: Motel Route66 in Kingman, Arizona
Rainbow over Sedona: Montag, 1. August 2011
Sunset in Sedona: Sonntag, 31. Juli 2011
Monsoon in Sedona: Open Sky and lots of water
Sonntag in Sedona: BBQ im Red Rock Country - Ribeye Steak mit Aussicht
The Sedona Tour: Goodbye Sedona
Watson und Willow Lake in Prescott, Arizona: "Rocky Waters"
Sedona, Arizona: East Pocket Lookout
Prescott, Arizona: Hier ist "Big Nose Kate" begraben
Jerome, Arizona: Ein liebenswertes kleines Minenstädtchen
Honanki Ruins, Sedona: 900 Jahre Hopi Geschichte
Shady Knoll Campground, Cape Cod Massachusetts: Camping im Urwald
Blues-Lobster-WoMo-Tour in Connecticut: Steak und Lobster-Tail
Blues-Lobster-WoMo-Tour in Connecticut: Mystic KOA - Camping für 87 U$
Blues-Lobster-WoMo-Tour in Connecticut: Hier wimmelt es nur so von Lobster
Servicewüste: Las Vegas - Condor verweigert Check-In eines Koffers nach Zürich über Frankfurt
WoMo-Abenteuer: Was hat ein Hotel in Paris mit Wohnmobilurlaub in Nordamerika zu tun ?
WoMo-Abenteuer: User "Robbi und Yvonne" - Campgrounds in Florida vor dem WoMo buchen
WoMo-Abenteuer: User "Balu" - jetzt buch doch endlich
Wohnmobilurlaub USA: Webseite womo-welt.de - "now its really time to say goodbye"
WoMo-Abenteuer: "Holding Back The Years" - Seit mehr als fünf Jahren TOP-Qualität
WoMo-Abenteuer: Das Niveau nimmt weiter ab
WoMo-Abenteuer: User "Fabian" - "a new blonde dummie"
Wohnmobilurlaub in Nordamerika - Technik: Der Kühlschrank
Wohnmobilurlaub in Nordamerika - Technik: Die Bordbatterie
WoMo-Abenteuer: Fast 140.000 Kommentare zum Wohnmobilurlaub

Release 4.3 | Impressum