traveLink NewsLetter

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Never miss any of our new articles: Subscribe to our daily NewsLetter and receive it every morning.

This service is provided by Feedburner: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/

Taxi-Service Uber: Nimm mich mit

sz.de meldet:
Taxi war gestern: In Amerika macht das Unternehmen Uber Furore, das private Chauffeure mittels einer Smartphone-App mit Kunden verbindet. Jetzt will es nach Europa expandieren - und stößt auf wenig Gegenliebe...
Quelle: http://sz.de/1.1935850

Find more traveLink here:
Google+
http://paper.li/traveLinks/1323004727
http://pinterest.com/travelinks/
http://travelink4you.de/
http://travelinks.tumblr.com/
http://twitter.com/traveLinks

EuGH: EU-Staaten dürfen Uber-Dienste verbieten
Die EU setzt dem Ridesharing-Anbieter Uber weiter Grenzen. Der Europäische Gerichtshof hat nun entschieden, dass Uber als Verkehrsdienstleister von den Mitgliedsstaaten der EU auch individuell reguliert werden kann...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...

Uber kauft Bike-Sharing-Dienst und verliert vor EU-Gericht
Uber hat den Bike-Sharing-Dienst Jump übernommen und will bald eine Bike-Sharing-Option in die Uber-App einbauen. Doch Grund zur Freude gibt es heute für Uber nicht, denn der Fahrdienst-Vermittler hat vor dem Europäischen Gerichtshof erneut eine Niederlage kassiert...
https://www.internetworld.de/e-commerce/...

Schweiz: Ubers Trickkiste
Die Plattform Uber, die Fahrer und Kunden zusammenbringt, soll versuchen, ihre Pflichten als Arbeiteber zu umgehen, schreibt die «Sonntagszeitung». Der Konzern suche vermehrt die Zusammenarbeit mit Partnern. In der Romandie habe dies weitreichende Folgen. Eine Umfrage der «Sonntagszeitung» unter Uber-Fahrern zeigt, dass über 100 von ihnen dubiose Verträge mit Uber-Partnern unterschrieben haben. Rund 15 Unternehmen, meist mit Sitz im Kanton Waadt, suchten in Frankreich nach potenziellen Fahrern, versprachen ihnen eine Fahrbewilligung und einen Arbeitsvertrag in der Schweiz...
https://www.travelnews.ch/tourismuswelt/...

Uber stellt Dienst in Griechenland weitgehend ein
In Griechenland reagiert der Verkehrsdienstleister Uber auf ein neues Gesetz des nationalen Parlaments und kündigte an, dort nächste Woche sein UberX-Programm vorerst einzustellen. UberX-Fahrer operieren nicht auf eigene Faust, sondern müssen von sogenannten Flottenpartnern angestellt werden, etwa Autovermietungen oder Touristenbüros. Damit ist nun bis auf Weiteres Schluss...
https://netzpolitik.org/2018/uber-stellt...

DriveHer: Das Uber nur für Frauen
Wenn Frauen spätnächtens Taxidienste buchen, wünschen sie sich oftmals, von einer Frau gefahren zu werden. Um diesem Wunsch nachzukommen, hat Aisha Addo aus Toronto jüngst die App DriveHer lanciert. Das Prinzip ist dasselbe wie bei Uber - nur sind Männer als Fahrer oder auch als Gäste ausgeschlossen. Laut «BC Local News» haben sich innert weniger Wochen über 100 Frauen als Fahrerinnen für DriveHer gemeldet, und die App wurde schon mehrere Tausend Mal heruntergeladen...
https://www.travelnews.ch/rail-road/8440...

Der Deal zwischen Uber und Grab reisst Wettbewerbshüter aus dem Schlaf
Mit dem Rückzug von Uber und der Stärkung von Grab werden die Behörden in Südostasien plötzlich hellhörig – zumindest in Sachen Fahrdienste. Jetzt prüft man in Manila, Kuala Lumpur, Bangkok und Singapur Auflagen. Mit dem indonesischen Anbieter Go-Jek kommt frischer Wind auf...
https://www.nzz.ch/wirtschaft/elektrosch...

Tödlicher Unfall mit Roboter-Auto: Uber einigt sich mit Hinterbliebenen
Gut eine Woche nach dem tödlichen Unfall hat sich die Familie der Getöteten mit Uber geeinigt. Unterdessen werden weitere Hintergründe bekannt...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...

Tödlicher Uber-Unfall: Standardsoftware des Autos war deaktiviert
Ein Zulieferer gibt Uber die Schuld am tödlichen Unfall in Arizona. Die ursprünglichen Sicherheitssysteme des Volvo hätten die Fußgängerin entdeckt und den Crash verhindert - diese seien aber abgeschaltet gewesen...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/uber-...

Nvidia stoppt nach Uber-Unfall Tests autonomer Autos
Nvidia wird seine Versuche mit autonomen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen nach dem tödlichen Unfall von Uber in Arizona aussetzen. Uber ist ein Kunde von Nvidia und nutzt die Computerplattform des Chipherstellers für seine Flotte autonomer Autos...
https://www.golem.de/news/branche-denkt-...

Roboterautos: Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien
Nach einem tödlichen Unfall hat der Fahrdienst Uber die Tests zum autonomen Fahren gestoppt, und das offensichtlich dauerhaft: Das Unternehmen wird seine Lizenz für die Tests in im US-Bundesstaat Kalifornien nicht verlängern...
https://www.golem.de/news/roboterautos-u...

Tödlicher Unfall mit autonomem Auto: Arizonas Gouverneur verbietet Uber weitere Testfahrten
Bisher galt Arizona gegenüber Unternehmen, die autonome Autos auf öffentlichen Straßen testen wollen, als tolerant. Nun hat der Gouverneur des US-Bundesstaats Uber die Erlaubnis für Testfahrten entzogen...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...

Uber-Unfall: Arizonas Gouverneur legt Ubers selbstfahrende Autos still
Nach dem tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto von Uber hat der Gouverneur des US-Bundesstaates Arizona die Konsequenz gezogen: Der Fahrdienst darf keine Tests zum autonomen Fahren mehr durchführen...
https://www.golem.de/news/uber-unfall-ar...

Uber lässt Grab den Vortritt in Südostasien
Der in Singapur domizilierte Fahrdienstvermittler Grab übernimmt das Südostasien-Geschäft von Uber. Damit setzt Uber seinen Konsolidierungskurs fort...
https://www.nzz.ch/wirtschaft/uber-laess...

Südostasien: Uber wird zum Trittbrettfahrer
Uber mag global die bekanntere Marke sein, doch in Südostasien konnte die Firma gegen den aufstrebenden Fahrdienst Grab wenig ausrichten. Jetzt ziehen sich die Amerikaner auf die Rolle als Juniorpartner zurück...
https://www.nzz.ch/wirtschaft/uber-wird-...

Mitfahrdienst: Uber zieht sich aus Südostasien zurück
Der Fahrdienstvermittler Uber zieht sich einem Insider zufolge aus einem weiteren vielversprechenden Markt in Asien zurück...
https://www.cash.ch/news/top-news/mitfah...

Uber verkauft sein Südostasien-Geschäft an Grab
Schon früher hatte der Mitfahrdienst Uber den Schulterschluss mit lokalen Wettbewerbern gesucht. In diesem Fall haben beide Unternehmen auch denselben Investor...
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/di...

Fahrdienst-Vermittler: Uber legt Geschäft in Südostasien mit Rivalen Grab zusammen
Fahrdienst-Vermittler Uber legt in Südostasien sein Geschäft mit dem Konkurrenten Grab zusammen. Und fährt seine Expansions-Politik vorerst zurück...
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...

Laut Uber-Unterlagen: Probleme vor Roboterwagen-Unfall
Nachdem ein selbstfahrendes Auto von Uber eine Fußgängerin tötete, richtet sich die Aufmerksamkeit auf das Roboterwagen-Programm des Fahrdienst-Vermittlers. Internen Unterlagen zufolge lief dort nicht alles glatt...
https://www.n-tv.de/panorama/Probleme-vo...

Crash von Roboterauto: Uber kämpfte seit Monaten mit Problemen
Das Roboterwagen-Programm von Uber hatte offenbar schon vor dem tödlichen Crash Schwierigkeiten. Laut "New York Times" mussten menschliche Fahrer häufiger als geplant die Kontrolle übernehmen...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/ubers...

Unfall mit selbstfahrendem Auto: "Das Problem ist Uber"
Ein Roboterauto erfasst und tötet nachts eine Fußgängerin - ohne auf die Frau zu reagieren. Lag es an den Sensoren? Nein, erklärt Raul Rojas, Professor für Informatik an der Freien Universität Berlin...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/uber-...

Umstrittener Fahrdienst: Auch Ägypten verbietet Uber
Die Richter des Nilstaates stoppen nun das US-Unternehmen Uber. Grund sind mangelnde Lizenzen für die kommerzielle Nutzung der Wagen...
https://biztravel.fvw.de/news/umstritten...

Ex-Uber-Chef Kalanick kauft Start-up und wird neuer CEO
Der Ex-Uber-Chef Travis Kalanick startet einen Neuanfang und hat das Start-up City Storage Systems für 150 Millionen US-Dollar gekauft. Zugleich übernimmt Kalanick auch den Chefposten und ist damit für die 15 Mitarbeiter verantwortlich...
https://www.internetworld.de/e-commerce/...

Tödlicher Unfall mit autonomem Auto: Polizei entlastet Uber
Der tödliche Unfall eines autonomen Uber-Autos könnte den Weg zu selbstfahrenden Autos stark beeinflussen. Deshalb wird er von mehreren US-Behörden untersucht. Die Polizei entlastete Uber nun in der Schuldfrage...
http://www.tagesschau.de/ausland/uber-17...

Selbstfahrendes Auto: Uber bei tödlichem Unfall womöglich schuldlos
In Arizona ist eine Fußgängerin von einem Uber-Testwagen erfasst und getötet worden. Nach Sichtung eines Videos aus dem Roboterauto sagt die Polizei: Auch ein Fahrer hätte das Unglück wohl nicht verhindern können...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/selbs...

Unfall mit Uber-Roboterauto: Der Computer ist trotzdem der bessere Fahrer
Der Unfalltod einer Frau lässt die Debatte über die Sicherheit selbstfahrender Autos neu aufflammen. Doch bei aller Tragik - der Fall ist kein Beleg dafür, dass die Technologie ihre Versprechungen nicht erfüllen kann...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/uber-...

Arizona: Frau stirbt nach Unfall mit selbstfahrendem Auto von Uber
Selbstfahrende Autos sollen den Verkehr sicher machen, doch in der Branche wurde auch darüber gesprochen, dass irgendwann ein Mensch nach einem Zusammenprall mit einem Roboterwagen sterben würde. Das ist jetzt passiert...
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/di...

Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto von Uber in den USA
Was eigentlich verhindert werden sollte, ist nun doch passiert: Ein selbstfahrendes Auto von Uber hat eine Frau überfahren. Der Chauffeurdienst hat nun das Programm für autonom fahrende Autos gestoppt...
http://www.dw.com/de/t%C3%B6dlicher-unfa...

Fußgängerin stirbt nach Unfall: Uber stoppt seine autonomen Autos
Im US-Bundesstaat Arizona ist eine Frau gestorben, nachdem ein autonomes Auto des Fahrdienstvermittler Uber mit ihr kollidierte...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...

Uber: Autonomes Auto verletzt Fußgängerin tödlich
Eine Frau wurde in der Stadt Tempe in Arizona von einem autonom fahrenden Uber-Auto tödlich verletzt. Uber hat daraufhin alle Versuche mit autonomen Fahrzeugen gestoppt. Die Unfallursache ist noch ungeklärt...
https://www.golem.de/news/uber-autonomes...

Patentantrag: Uber will Fußgänger vor autonomen Autos warnen
Uber hat Ideen entwickelt, wie autonome Autos künftig mit Hinweisen auf sich aufmerksam machen könnten. Fußgänger könnten durch Licht, Ton und andere Hinweise gewarnt werden...
https://www.golem.de/news/patentantrag-u...

USA: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Uber-Auto
Selbstfahrende Autos sollen den Verkehr sicherer machen - doch immer wieder kommt es zu Zwischenfällen. Im US-Bundesstaat Arizona hat ein computergesteuertes Uber-Fahrzeug eine Frau erfasst und sie tödlich verletzt...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...

Daniel Graf: Schweizer Spitzenmanager verlässt Uber
Eine der zentralen Figuren bei Uber ist ein Schweizer. Nun aber verlässt Daniel Graf den Taxi-Dienst...
https://www.bilanz.ch/people/daniel-graf...

Uber-Entwicklerin spricht auf SXSW über Roboterautos
Emily Duff Bartel entwickelt beim Fahrdienst Uber Roboterautos. Sie hält die Skandale um ihren Arbeitgeber für abgehakt – und spricht lieber über ihre Arbeit...
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/di...

Travis Kalanick: Ex-Uber-Chef versucht sich als Investor
Travis Kalanick wird Start-up-Investor und gründet einen Fonds mit dem Namen 10100. Der Fokus liegt auf Investitionen in Immobilien, Online-Handel und Innovationen und China und Indien...
https://www.internetworld.de/technik/ube...

Ex-Uber-Chef versucht sich als Investor
Der umstrittene Ex-Chef von Uber, Travis Kalanick, hat eine neue Beschäftigung als Start-up-Investor gefunden. Der 41-Jährige gab in der Nacht zum Donnerstag die Gründung seines Fonds mit dem Namen 10100 bekannt. Schwerpunkte seiner Geldanlangen werde die «Schaffung von Jobs in großem Maßstab» sein, mit Investitionen in Immobilien, Online-Handel und Innovationen und China und Indien, schrieb Kalanick bei Twitter...
http://der-farang.com/de/pages/ex-uber-c...

London will Lizenz entziehen: Uber verspricht mehr Sicherheit
Nach Skandalen und Millionenverlusten droht Uber die Fahrerlaubnis in London zu verlieren. Nun verspricht der Fahrdienstvermittler mehr Sicherheit bei seinen Fahrten...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...

Uber meldet 4,5 Milliarden US-Dollar Verlust für 2017
Das wertvollste Start-up der Welt - Uber - hat im vergangenen Jahr 4,5 Milliarden US-Dollar Verlust erlitten. Der Umsatz lag bei 7,4 Milliarden US-Dollar...
https://www.internetworld.de/technik/ube...

Uber kommt auf Milliarden-Verlust
Der Fahrdienstvermittler kam im Jahr 2017 auf Skandale, Führungschaos und Rechtskonflikte. Auch die Zahlen stimmen nicht. Uber hat in dem Geschäftsjahr einen hohen Verlust erlitten...
https://biztravel.fvw.de/bilanz-uber-kom...

Uber und Waymo beenden Rechtsstreit um Roboterautos
Der Fahrdienstvermittler Uber und die Google-Tochterfirma Waymo haben ihren Streit über den mutmasslichen Diebstahl von Roboterwagen-Technologie beigelegt...
https://www.travelnews.ch/rail-road/7982...

Waymo und Uber beenden Streit über angeblich gestohlene Technik für autonome Autos
Waymo hatte Uber vorgeworfen, gestohlene Technik in seinen autonomen Autos zu verwenden. Der Rechtsstreit darüber wurde nun beigelegt...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...

Außergerichtliche Einigung: Uber zahlt 245 Millionen Dollar an Google-Schwester Waymo
Es ist fast ein Jahr her, dass die Google-Schwester Waymo Klage gegen Uber eingereicht hat. Aufgrund eines angeblichen Technologie-Diebstahls ist das Verhältnis zwischen den bis dahin freundschaftlich gegenüber stehenden Unternehmen stark abgekühlt – aber das könnt sich nun wieder ändern. Wie Waymo nun mitgeteilt hat, hat man sich außergerichtlich geeinigt und nach einer Vergleichszahlung von Uber alle Klagen fallen lassen...
http://feedproxy.google.com/~r/jmboard/U...

Schweiz: Unia zieht Arbeitskonflikt mit Uber vor Gericht
Die Gewerkschaft Unia will die Interessen der Chauffeure, die für den Fahrdienstvermittler Uber und dessen Partnerfirmen arbeiten, vor Gericht bringen. Es seien unbezahlte Löhne in der Höhe von hunderttausenden von Franken ausstehend, macht die Gewerkschaft geltend...
https://www.htr.ch/tourismus/unia-zieht-...

US-Fahrdienstleister: Wieso Uber-Fahrerinnen viel weniger verdienen
Weibliche Uber-Fahrer verdienen laut einer Studie weniger als ihre männlichen Kollegen, obwohl der Bezahl-Algorithmus angeblich geschlechtsneutral ist. Warum ist das so?...
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/uber-...

Wie Uber und Co. die Arbeitswelt verändern
Digitale Plattformen wie Uber oder Upwork sind auf dem Vormarsch. Wird das klassische Angestelltenverhältnis zum Auslaufmodell?...
https://www.nzz.ch/wirtschaft/wie-uber-u...

Uber: Vom Taxischreck zum Weltverbesserer?
Uber ist ein Phänomen: Von Taxifahrern gehasst, am Pranger aufgrund von Sexismus und Mobbing und dabei immer noch das wertvollste Start-up der Welt. Der neue Chef des Fahrtdienstvermittlers verspricht nun: Ab jetzt wird alles besser...
https://www.internetworld.de/technik/sha...

Schweiz: Die «Uberisierung» der Basler Taxis
Im Juni muss Uber den Dienst UberPop auch in Basel einstellen. Doch das tönt dramatischer, als es ist. Für den Passagier ändert sich wenig bis nichts: der normale Uber-Dienst bleibt den Baslern erhalten. Die Taxiunternehmen rüsten sich deshalb weiter für die Wiederoberung ihres verlorenen Terrains...
http://barfi.ch/News-Basel/Die-Uberisier...

Uber-Chef verspricht Wachstum in Deutschland
Uber-Chef Dara Khosrowshahi muss nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen den schlechten Ruf des Fahrdienst-Vermittlers ankämpfen. Er kam zu einer Digitalkonferenz nach München mit einer Botschaft der Demut...
https://biztravel.fvw.de/dara-khosrowsha...

Thailand: UberTaxi jetzt in Bangkok erhältlich
Der Fahrdienstleistungsvermittler Uber hat in Bangkok „UberTaxi“ lanciert, ein neuer Service, mit dem über die bewährte Uber-App auch normale Taxis bestellt werden können...
http://der-farang.com/de/pages/ubertaxi-...

Uber soll mit einem IT-Tool Rechner bei Durchsuchungen verschlüsselt haben
In ausländischen Büros wurden offenbar Rechner verschlüsselt, damit diese bei Hausdurchsuchungen durch Behörden nicht sofort ausgewertet werden konnten. Es soll mehrere solcher Vorfälle gegeben haben...
http://www.zdnet.de/88323041/uber-soll-m...

Uber: Vier Milliarden Fahrten im Jahr 2017
Im Kerngeschäft, der Fahrdienst-Vermittlung, wächst Uber weiter rasant. Das krisengeschüttelte Start-up macht dennoch weiter Verluste...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...