Colorado: Aspen/Snowmass - Neue Saison startet in 101 Tagen

Aspen/Snowmass Winter-Highlights 2012/2013
Auf die Piste, fertig, los: Während hierzulande noch alles auf Sommer eingestellt ist, rüstet sich die Aspen Skiing Company bereits für die nächste Wintersaison. Wenn am 22. November 2012 am Aspen Mountain und in Snowmass die Lifte öffnen, präsentiert sich das US-Skiresort mit brandneuen bzw. frisch renovierten Hotels und Restaurants sowie jeder Menge Events und Aktionen. Als besondere Highlights gelten dabei das neue Westin Snowmass Resort mit Ski-in/Ski-out Restaurant und das neue, streng nach Umweltrichtlinien erbaute Elk Camp Restaurant, das Skiweltcup-Rennen der Damen, die ESPN Winter X Games und die legendäre Pop-Up Champagner-Bar The Oasis.

Bild-Quelle: liebl-presse.de

Wintersportler aufgepasst: Am 22. November 2012 startet am Aspen Mountain und in Snowmass mit der Inbetriebnahme der Lifte dort eine neue fantastische Saison. Aspen Highlands folgt am 8. Dezember und Buttermilk am 15. Dezember.

Rechtzeitig dazu begrüßt das 15 Millionen US-Dollar teure Elk Camp Restaurant nahe der Bergstation der Elk Camp Gondola in Snowmass die ersten Gäste zum Einkehrschwung. Es bietet Platz für bis zu 300 Gäste, hat sommers wie winters geöffnet und kann für Abendveranstaltungen gemietet werden. Erbaut wurde Elk Camp gemäß der LEED-Standards für umweltfreundliches, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen errichtet und wird nach erfolgreicher Prüfung das fünfte LEED-zertifizierte Gebäude der Aspen Skiing Company sein. Kulinarisch reicht die Bandbreite von Grillspezialitäten über Pizza bis hin zu verschiedenen Salaten, Suppen, frisch gebackenen Brotsorten, Gebäck und Nachspeisen.

Auch Starwood Hotels & Resorts Worldwide investiert kräftig: Die Umgestaltung des ehemaligen Silvertree Hotel & Conference Center im Herzen von Snowmass Village kostet mehrere Millionen US-Dollar. Das 254 Zimmer umfassende, direkt an der Piste gelegene Haus öffnet zum Beginn der Wintersaison 2012/13 unter dem Namen Westin Snowmass Resort seine Pforten – in komplett neuem Look. So werden nicht nur sämtliche Zimmer und öffentliche Bereiche umgestaltet, auch ein neues Ski-in/ski-out-Restaurant – die Snowmass Kitchen – wird es geben, ebenso wie ein exklusives Spa samt Fitness-Studio, Eventflächen und neue Whirlpools.

Die 94 Zimmer und Suiten des altehrwürdigen, anno 1889 erbauten Hotel Jerome in Aspen erstrahlen ab dem 16. Dezember in neuem Glanz, wobei der einzigartige historische Charakter unverändert erhalten bleibt. Die „alte Dame“ wird damit zum ersten Mal seit 27 Jahren einer größeren Renovierung unterzogen. Neu hinzu kommen eine Präsidenten-Suite sowie ein Bankettsaal für bis zu 100 Personen. Außerdem wird das Jacob’s Corner Restaurant umgestaltet und in „Jerome Grill“ umbenannt.

Und es gibt noch weitere Hotelnews: Die einstige Wildwood Lodge heißt ab Ende des Jahres „Wildwood Snowmass“. Es feiert dann im Anschluss an einen ausführlichen Umbau seinen Auftritt als stylisches Boutiquehotel. Das luxuriöse Little Nell Hotel am Fuße von Aspen Mountain gestaltet sein preisgekröntes Montagna Restaurant um. Saisonale Bio-Küche bestimmt weiterhin das Speisekonzept, das Restaurant selbst erhält jedoch ein helleres Ambiente und eine neue Karte. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Winter ist das Little Nell von Ende Februar bis April 2013 zudem wieder mit seiner beliebten mobilen Champagner-Bar „The Oasis“ unterwegs. Gäste können dort jeden Tag an einer anderen Stelle im Skigebiet Champagner der Marke Veuve Clicquot, Chips und Kaviar genießen. Die genauen Locations werden kurzfristig via Facebook und twitter bekannt gegeben.

In Sachen Wintersport bietet Aspen/Snowmass in diesem Winter erneut eine Reihe namhafter Events, das international viel beachteten alpinen Skiweltcup-Rennen der Damen im Riesentorlauf und Slalom am 24. und 25. November 2012 etwa oder die Meisterschaften im Extremsport, die ESPN Winter X Games, vom 24. bis 27. Januar 2013. Wer auf etwas weniger Action steht, kann am kostenlosen Yoga-Unterricht teilnehmen, der immer sonntags, dienstags und donnerstags von 9.30 bis 10.30 Uhr auf dem Sonnendeck am Gipfel von Aspen Mountain stattfindet.

Weitere Informationen zum Wintersportangebot in Aspen/Snowmass finden Interessierte online auf: www.aspensnowmass.com, www.facebook.com/skiaspensnowmass.com, http://aspensnowmass.tumblr.com, www.youtube.com/aspensnowmass, www.vimeo.com/aspensnowmass, www.flickr.com/aspensnowmass

Hintergrund:
Aspen, Colorado/USA, das hübsche Silberminen-Städtchen aus viktorianischer Zeit, ist berühmt für seine Geschichte, sein kosmopolitisches Flair und sein legendäres Nachtleben. Wie eine charmante Stadt mitten in den Bergen, mit eigenem Flughafen, lockt Aspen mit Galerien, Bars, internationalen Restaurants und Shopping Highlights. Weite Pisten, abwechslungsreiches Terrain, keine Warteschlangen an den Liften, der trockene Pulverschnee, 300 Sonnentage im Jahr und das alles gepaart mit dem für die USA einzigartigen Service machen Aspen zu einer Traumdestination für Wintersportler. Die vier Berge Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk und Snowmass erheben sich majestätisch aus dem Roaring Fork Valley und bilden zusammen ein Skigebiet von 22 Quadratkilometern. Wintersportfans können sich hier auf 336 markierten Pisten mit 43 Liften und in fünf Terrainparks austoben. Über 500 Kilometer perfekt präpariertes Gelände stehen den Skifahrern und Snowboardern zur Verfügung – von familienfreundlich bis extrem steil. Besonderes Highlight: Tree skiing durch die markanten Espen.

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von uschi liebl pr zur Verfügung gestellt. Vielen Dank !

Release 4.3 | Impressum