Hotel Hohenwart, Südtirol: Vorsicht, Schaf!

ShareThis

Das Hotel Hohenwart lässt alte Traditionen lebendig werden
Der spätsommerliche Schaf- und Kuhabtrieb gehört zu den eindrucksvollsten und lebendigsten Traditionen in den Südtiroler Bergen und wird noch heute wie schon hunderte Jahre zuvor von den örtlichen Bauern praktiziert. Gäste des familiengeführten Vier-Sterne-S Hotel Hohenwart in Schenna / Südtirol können diesen Brauch auf geführten Wanderungen zu den Schauplätzen des Almabtrieb-Spektakels live miterleben. Auch zur Teilnahme an der hauseigenen Weinlese Mitte September und zur Schafschur Anfang Oktober lädt das Belvita-Hotel ein.

Bild-Quelle: liebl-presse.de

Wenn am 9. und 15. September (Terminänderungen aufgrund extremer Witterungsbedingungen möglich) jeweils rund 2000 Schafe nach einem zweitägigen Abstieg von 44 Kilometern aus den Ötztaler Alpen in Kurzras und Vernagt am See im Schnalstal ankommen, werden sie von Alphornbläsern und Ziehharmonika-Musik gebührend begrüßt. Beim anschließenden Dorffest feiern Einheimische und Besucher die gesunde Heimkehr der Tiere. Das in Schenna gelegene Vier-Sterne-S Hotel Hohenwart ermöglicht seinen Gästen einen lebendigen Eindruck von dieser Tradition und organisiert an den Abtriebstagen kundig geführte Wanderungen zu den Veranstaltungsorten des Herdenabtriebs.


Bild-Quelle: liebl-presse.de

Mitte September kommen dann die festlich geschmückten Kühe von den Sommerweiden auf der Lazinser Alm ins Tal nach Pfelders zurück. Während des damit einhergehenden Festes können zahlreiche regionale Schmankerl probiert werden.

Die Schafherde des hoteleigenen Berggasthofes „Gsteier“ wird ebenfalls Mitte September im Ötztal abgeholt und Anfang Oktober geschoren. Zu diesem Anlass arrangiert das Hohenwart eine Wanderung zum „Gsteier“ mit Marende – einer Brotzeit mit dem Besten vom Schaf. Eine Schenner Künstlerin stellt dort währenddessen ihre Filzkunst-Objekte aus und die Gäste können sich selbst im Filzen versuchen.

In der zweiten Septemberhälfte begleitet Hohenwart-Seniorchef Sepp Mair interessierte Urlauber in seinen Weinberg. Freiwillige können an der Weinlese teilnehmen und werden anschließend beim Weinfest mit einer zünftigen Brotzeit belohnt.


Bild-Quelle: liebl-presse.de

In Südtirol findet die Traube seit alters her auch für die Wiederherstellung des Wohlbefindens Verwendung. Jahreszeitengemäß erinnert das Hohenwart im September an diese Jahrhunderte alte Tradition: Beim einmal wöchentlich angebotenen Detox-Tag lernen die Teilnehmer verschiedene entgiftungsfördernde Praktiken der Meraner Traubenkur kennen, zum Beispiel das Traubenkauen, und erhalten so Impulse für einen gesünderen Lebensstil.

Vier Übernachtungen im Hotel Hohenwart in den Monaten September und Oktober kosten pro Person ab 552 Euro inklusive Verwöhnpension, Nutzung des VistaSpa sowie Teilnahme am Detoxtag, an den aufgeführten Wanderungen und an weiteren Aktivangeboten. Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen online unter www.hohenwart.com.

Hintergrund:
Von der Frühstückspension zum Wohlfühlhotel: Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Hohenwart in Schenna ist seit über 50 Jahren in Familienhand und eines der führenden Häuser Südtirols. Zum Hotel gehören das Haupthaus, das Haus Traube und das Haus Christine, sowie ein Berggasthof mit biologischer Landwirtschaft und der Buschenschank „Pfefferlechner“. Die kreative Gourmetküche und der gut bestückte Weinkeller des Hauses garantieren alpin-mediterrane Genüsse. Das Freizeitprogramm reicht von geführten Wanderungen über Yoga und Personal Training im Fitnessbereich „Well & Fit“ bis hin zur Weinwanderung.

Getreu dem Motto „Zu Hause bei Freunden” steht das Hotel Hohenwart nicht nur für erstklassigen Komfort und Service, sondern auch für die warmherzige und freundschaftliche Atmosphäre, die von Familie Mair und ihrem Team seit Generationen gepflegt wird. Das neueste Glanzstück des Hauses ist der VistaSpa: ein duftender, plätschernder Wellness-Tempel auf drei Ebenen – mit Panoramablick und großer Dachterrasse. Highlights sind das Open Air Solebecken mit Blick ins Tal, die Panoramasauna und der exklusive Open Air Private Spa. www.hohenwart.com

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von uschi liebl pr zur Verfügung gestellt. Vielen Dank !

Release 4.3 | Impressum