Boliviens Coca-Cola-Verbot: Kampf gegen die Kapitalisten-Brause

spiegel.de meldet:
Das Aus für Coca-Cola liegt auf der Linie, die Bolivien schon länger verfolgt: Wenn ausländische Konzerne nicht kooperieren, werden sie verstaatlicht oder ihre Lizenzen entzogen. Der Andenstaat will jetzt selbst Koka-haltige Brause...
Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/coca-cola-bolivien-schmeisst-braus...

Bild-Quelle: http://www.flickr.com/photos/dominicspics/2788109550/sizes/m/in/photostr...
[All sizes of this photo are available for download under a Creative Commons license.]

Coca-Cola in Bolivien: Imperialisten dürfen bleiben
Coca-Cola werde aus Bolivien vertrieben, wurde dieser Tage vermeldet. Wie sich herausstellt handelt es sich um einen Irrtum – was wenig überrascht...
http://www.taz.de/Coca-Cola-in-Bolivien/!98905/

Bolivien: Coca-Cola-Rauswurf ist Falschmeldung
Boliviens Kommunikationsministerin und Regierungssprecherin Amanda Dávila hat am Freitag Spekulationen um einen Lizenzentzug für den US-Getränkehersteller Coca-Cola zurückgewiesen. "Die Regierung hat derartige Maßnahmen weder geplant noch in Betracht gezogen"...
http://amerika21.de/meldung/2012/08/5373...

Release 4.3 | Impressum