Luxus-Lodge in Afrika: Singita zum zweiten Mal in Folge „bestes Hotel weltweit“

ShareThis

US Travel + Leisure World’s Best Awards 2012
Singita, ein kleiner, in Privatbesitz befindlicher Anbieter von Luxus-Lodges im südlichen Afrika, hat es bei den diesjährigen „World’s Best Awards“ des Reisemagazins US Travel + Leisure erneut geschafft, renommierte internationale Hotelkonzerne mit seinem einzigartigen Angebot in den Schatten zu stellen. So wurde das Singita Grumeti Reserve – wie bereits 2011 – zum „Top Hotel in the World“ gekürt; die Lodges Singita Lebombo und Singita Sweni im Krüger Nationalpark landeten auf Platz sieben, gefolgt von Singita Sabi Sand an zehnter Stelle auf der Liste der 100 besten Hotels weltweit. Die Spitzenplätze verdankt Singita den hervorragenden Bewertungen durch die Leser von US Travel + Leisure, die bei der Wahl Punkte in Kategorien wie Zimmer/ Ausstattung, Lage, Service, Restaurant/Küche und Preis-Leistung vergeben.

Bild-Quelle: liebl-presse.de

In dem im tansanischen Abschnitt der Serengeti gelegenen, weitläufigen Singita Grumeti Reserve sind die Singita Sasakwa Lodge, das Singita Sabora Tented Camp, die Singita Faru Faru Lodge sowie das mobile Camp Singita Explore beheimatet. Beeindruckende Horden von Gnus, Zebras, Gazellen, Antilopen und anderen Spezies ziehen auf der alljährlichen Wildtier-Migration durch das Gebiet – ein wahr gewordener Traum für Safari-Urlauber. Bis Ende 2012 eröffnet dort eine weitere Lodge ihre Pforten: Singita Serengeti House, an den Hängen des Sasakwa Hill. Das Homestead wird exklusiv als Einheit an Gruppen vermietet. Ebenfalls demnächst neu im Portfolio ist das mit Solarenergie betriebene Singita Mara River Tented Camp in der unberührten Lamai Region. Es bietet Platz für bis zu 16 Personen und entstand in größtmöglichem Einklang mit Natur und Umwelt.

In Südafrika locken im Krüger Nationalpark direkt an einer Flusskreuzung, in einer der tierreichsten Regionen des Parks, zwei weitere Juwele: die Singita Lebombo und die Singita Sweni Lodge.


Bild-Quelle: liebl-presse.de

Nicht zu vergessen Singita Sabi Sand, das neben ultimativen Luxus-Safari-Erlebnissen einzigartige Abgeschiedenheit verspricht. Vor allem Großwild und Leoparden werden dort häufig gesichtet. Gäste haben in dem Reservat die Wahl zwischen der Singita Ebony und der Singita Boulders Lodge, die sich beide durch individuellen Stil und geschmackvolle Eleganz auszeichnen.

Singita-Eigentümer und Chief Executive Luke Bailes: „Ich frage unsere Gäste regelmäßig nach dem genauen Grund, weshalb sie unseren Service als besonders herausragend einstufen. Die meisten sagen, es liege an der Herzlichkeit der Mitarbeiter – so wie die Menschen in Afrika eben sind. Bei Singita jedoch kommen noch Authentizität und Einzigartigkeit hinzu. Wir sind stets darum bemüht, den höchsten internationalen Standards gerecht zu werden. Über allem jedoch steht der zentrale Leitgedanke von Singita, Natur und Tierwelt für künftige Generationen zu erhalten.“


Bild-Quelle: liebl-presse.de

Verliehen werden die US Travel + Leisure Wold’s Best Awards am 19. Juli 2012 in New York im Rahmen einer feierlichen Gala. Die Ergebnisse der Leserwahl gibt es in der am 20. Juli erscheinenden August-Ausgabe des Magazins nachzulesen. Weitere Informationen zum Angebot von Singita sowie Reservierungen unter www.singita.com bzw. im Reisebüro.

Hintergrund Singita:
Der Name Singita bedeutet „Ort der Wunder" und vereint in sich zehn einzigartige Luxus-Lodges in drei Ländern Afrikas: Südafrika - Sabi Sands und Krüger National Park, Tansania und Zimbabwe. Im Grumeti Reserve in der Serengeti befinden sich die Lodges Sasakwa und Faru Faru, sowie das feststehende Camp Sabora und das mobile Camp Explore. Singita gilt international als Anbieter für die unvergesslichsten Safari-Erlebnisse in Afrika, die fortwährend mit nationalen und internationalen Preiesen ausgezeichnet werden. Herzstück der Singita-Philosophie ist die Absicht exklusiven Luxus, Naturschutz und sozialverträgliches Handeln in Einklang zu bringen. So bieten die zehn Lodges ihren Gästen nicht nur unvergleichliche Safari-Erlebnisse in unberührter afrikanischer Wildnis, feinste Gourmetküche, beste Weine und exklusives Design; sie stehen auch für eine kompromisslose Verpflichtung gegenüber Nachhaltigkeit, Natur- und Artenschutz sowie für zahlreiche soziale Projekte zur Förderung und Unterstützung der lokalen Gemeinden. www.singita.com

Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von uschi liebl pr zur Verfügung gestellt. Vielen Dank !

Release 4.3 | Impressum